von panama nach lissabon

Gestern war ein schöner Tag. Total übermüdet bin ich zur Arbeit gekommen und habe als erste Amtshandlung den Firmen-Sprinter am Krankenhaus ans Vordach gesetzt. Dem Schneehaufen, der meine Aufmerksamkeit beim Rangieren voll beanspruchte, ist zum Glück nichts passiert.

Super Tag, dachte ich mir, bis dann das Telefon klingelte. Wer ruft denn da an? ein kleiner Affe? Tatsächlich, mein Äffjen rief mich an. Während es mich also anrufte, ruftete es (der Affe) durch das Telefon: „Muck, fliegen wir nach Lissabon?“ „Niemals!“ entgegnete ich. „Schon gebucht!“ quiekte es frohlockend, nachdem es mit süß verstelltem Teufelsstimmchen meine Zustimmung ergaunerte.

Das ist der letzte Stand der Dinge. Ich fliege bald mit meinem Affen nach Lissabon und werde mal wieder ein unvergessliches Wochenende treu-doof verliebt durch eine große fremde Stadt trippeln. Ich freu mich! (Chantalle kommt auch mit;))

Advertisements

2 Antworten to “von panama nach lissabon”

  1. lybelli Says:

    Jaja, sagt der Affe. Da komm ich mit nach Lissabon. Der Ruf des Fernwehs hat uns mal wieder erreicht und Panama muss eine Weile ohne uns auskommen.

    DUududududududududuudududududuuuuuuu

  2. lybelli Says:

    Achja, dat Chantalle. Unser liebes französisches Reisetagebuch… Es wird Zeit, dass die Alte ma wieder rauskommt. Hat sie überhaupt schon einen Eintrag über den Daueraufenthalt in Panama bekommen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: