Addi 34 vs. the incredible disgusting alien slime monsters

So, ab gehts!

Der grobe Aufbau der Story:

Hinter dem Hof der Firma TA/CA landet ein blau leuchtendes UFO, dessen Besatzung sich durch die Nasen der Opfer zutritt zu deren Körpern verschafft, um von Hadamar aus die Weltherrschaft auf dem Sektor Taxiunternehmen zu übernehmen.

Die Landung wird beobachtet von Bruce Willis Braun (gespielt von Andy Braun) und Henns Jürgen (gespielt von Henns Jürgen, optional auch von Jay).

Opener ist dann folgender Dialog:

Bruce Willis Braun: „Ei, wat war dat denn?“

Henns Jürgen: „Ein blaues Licht, Dau Simbel!“

Bruce Willis Braun: „Un wat mächtet?“

Henns Jürgen: „Et leuchtet Blau, Dau Arschloch!“

… so viel schonmal zu den Dialogen, genaueres wird noch ausgebrütet!

Die weitere Story, im übrigen erzählt durch den Disponenten CF, der im Bademantel durch den Film führt, handelt davon, dass Bruce Willis Braun durch seine Nasenscheidewanderkrankung immun ist gegen die ausserirdischen Übergriffe und sich somit dazu berufen fühlt, die Welt zu retten. Das macht er natürlich mit jeder Menge „BUUMMMMM, RATATATATATATATATA, AAAAAAHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!“ und einem treuen Addi 34, der sich selbstverständlich transformieren kann und auf den galaktischen Namen Additron hört.

Das Oberalien (gespielt von KB) wohnt in der Wäschekammer in einem Wäschekorb, isst gerne Katzen und erzählt gerne schlechte Witze (Jede Ähnlichkeit zu einem orangehaarigen und großnasigen Alien, bekannt aus Film und Fernsehen, ist dabei voll beabsichtigt!)

Das ganze sollte im Handcam Stil Marke Blair Witch Project gehalten werden und die Special FX dürfen ruhig nach Puppenkiste aussehen, da die monumentalen Scenen des Epos auch durch heute hochmoderne Rechner einfach nicht zu bewältigen wären.

Die Rolle des magersüchtigen Häftlings (gespielt von Nick Weidmann) bauen wir auch noch irgendwo ein, vielleicht in einer Parallelstory, wenn ein durch Aliens besetztes Taxi einen Gefängnistransporter rammt und Herrn Weidmann somit die Flucht ermöglicht. Zu klären bleibt, ob sich die beiden Protagonisten Braun und Weidmann im Verlaufe des Films als transformierende Alienschlächter zusammentun. Slayer hat ja auch mal klein angefangen;)

Drehbuch und Storyboard werden in Phasen kreativer Ergüsse nachgeliefert.

Wer filmt denn? Ich brauche Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!

Advertisements

4 Antworten to “Addi 34 vs. the incredible disgusting alien slime monsters”

  1. Nachtrag zu Nick’s Rolle: Ich habs! Nick ist ein zerlumpter magersüchtiger Mönch, der das große Geheimnis vom Zusammenhang zwischen der Bibel (Himelswesen) und den Aliens kennt (schonwieder Himmelswesen!), Bruce Willis Braun und Nick könnten dann mit der Hilfe von Erich von Däniken sogar den Vatikan mit den Transformer-Rollies stürzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Jungens, das hagelt Oscars!!!!

    • oscar = sicher, scheiß auf ben die hur
      golden globe = sicher
      low budget globe(die goldene himbeere) nicht sicher 🙂

      das gesicht vom emmerich, kubrick

      UNBEZAHLBAR

  2. ach und muck, die ist nicht mehr zu helfen 🙂

  3. Wann treffen wir uns denn zum bier trinken, requisiten (ufos etc.) basteln und bier trinken?
    wenn wir fertig sind, können wir vielleicht noch einen trinken gehen;)
    Ich glaub ich fang jetzt schon an zu trinken….
    Ich kann gangbangstuten sehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: